Landwirtschaftsschule
Abteilung Hauswirtschaft Dinkelsbühl

Schulgebäude am Dienstsitz Dinkelsbühl

Die einsemestrige Fachschule Hauswirtschaft an der Landwirtschaftsschule in Dinkelsbühl lehrt, einen Haushalt - insbesondere in der Landwirtschaft - fachkundig zu führen.

Sie richtet sich an Frauen ohne hauswirtschaftliche Berufsbildung. Im Mittelpunkt stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, im Familien- und im Haushaltsmanagement. Die einsemestrige Fachschule stärkt Persönlichkeit und Auftreten, sie fördert unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem vermittelt sie die pädagogische Eignung, um Personen auszubilden und anzuleiten.

Neues Semester startet 2019

Ein neues Semester beginnt im September 2019 ab einer Mindestteilnehmerzahl von 16 Studierenden. Interessierte können sich bis zum 24. Juni 2019 anmelden.
6 Frauen stehen hinter Tisch mit mehreren Speiseplatten
Die einsemestrige Fachschule umfasst 660 Unterrichtsstunden und wird in Voll- oder Teilzeitform angeboten. Die Unterrichtszeiten können flexibel gestaltet werden. In 19 Monaten werden neben theoretischen Lerninhalten aus der Ernährung und Hauswirtschaft vor allem praktische Fertigkeiten vermittelt. Künftige Bäuerinnen und Frauen im ländlichen Raum werden auf die vielfältigen Aufgaben in Haushalt, Familie und landwirtschaftlichem Betrieb vorbereitet. Ein ländlicher Haushalt muss gut organisiert sein, um Zeit, Kapital und Arbeitskraft sinnvoll zum Wohle der Familie einzusetzen.
Die einsemestrige Fachschule vermittelt gleichzeitig Kenntnisse und Fertigkeiten für die Abschlussprüfung Hauswirtschafterin.
Die Grundlagen der Ausbildereignungsverordnung sind ebenfalls im Unterrichtsinhalt. Einblicke in die landwirtschaftliche Produktion und in Grundlagen der Betriebsorganisation runden das Lernprogramm ab.
Frauen und Männer, die nähere Einzelheiten über diese einsemestrige Fachschule erfahren möchten, haben die Möglichkeit sich unter Tel. 0981 8908 -161 (Frau Bauer) bzw. 09851 5777-0 oder -16 (Frau Lausenmeyer) zu informieren.
Zugangsvoraussetzungen
Interessentinnen für den nächsten Studiengang von Herbst 2017 bis Frühsommer 2019 können sich schon jetzt melden und informieren bei:
Klara Lausenmeyer
AELF Ansbach
Luitpoldstraße 5
91550 Dinkelsbühl
Telefon: 09851 5777-16
Fax: 09851 5777-50
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de
Gretel Bauer
AELF Ansbach
Mariusstr. 24
91522 Ansbach
Telefon: 0981 8908-161
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de
  • Abschlusszeugnis einer Berufsschule oder eines gleichwertigen Bildungsgangs
  • Abgeschlossene Berufsbildung außerhalb der Hauswirtschaft mit anschließender Berufserfahrung
  • Ausnahmen regelt die Schulleitung
Unterrichtszeiten
Stundentafel der einsemestrigen Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
FachUnterrichtsstunden
gesamt
Anzahl
Wochenstunden
Familie, Persönlichkeit und
hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen
663
Haushalts- und
Finanzmanagement
663
Ernährungslehre663
Berufs- und
Arbeitspädagogik
663
Unternehmensführung884
Hausgartenbau442
Küchenpraxis1326
Haus- und
Textilpflege
1326
Gesamt66030
  • Der Unterricht findet zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Haushalt und Berufstätigkeit in Teilzeitform statt.
  • Die Unterrichtsstunden und Schultage werden in Absprache mit den Interessenten festgelegt.
  • Die 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von ca. 20 Monaten.
  • Der Unterricht findet in der Regel in Dinkelsbühl Montag und Mittwoch, vormittags mit je 4 Unterrichtsstunden und in Ansbach mittwochs mit 8 Unterrichtsstunden statt.
  • Es gilt die Ferienordnung für das Land Bayern.
Unterrichtsfächer
  • Familie, Persönlichkeit und hauswirtschaftliche Betreuung
  • Haushalts- und Finanzmanagement
  • Ernährungslehre
  • Berufs- und Arbeitspadagogik
  • Unternehmensführung
  • Hausgartenbau
  • Küchenpraxis
  • Haus-und Textilpflege
  • Zusätzliche Angebote, wie haushaltstechnisches Seminar oder Seminar soziale und religiöse Bildung
Abschluss
Nach bestandenem Schulbesuch wird den Studierenden der Abschlusstitel "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung" verliehen.
Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach Paragraph 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.
Kosten
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Kosten für Unterrichtsmaterialien, Lehrfahrten, Verpflegung etc. sind von den Studierenden zu tragen.

Schulleben

Projekt: Heimischer Fisch aus dem Fach Küchenpraxis

Die Studierenden beteiligten sich im Herbst 2018 engagiert an der Fischerntewoche in Dinkelsbühl. Sie bereiteten vor den Besuchern kulinarisch kreative Kostproben mit dem regionalen Vorzeigefisch "Karpfen" zu. Die frisch zubereiteten Kostproben fanden sehr guten Zuspruch, genauso die Rezeptbroschüre "Fisch auf den Tisch - leckere Rezepte mit Forelle und Karpfen", die mit Bildern aus dem Unterricht des einsemestrigen Studienganges gestaltet wurde.
Diese und weitere Rezeptbroschüren aus dem Unterricht werden am Tag der offenen Schule im März 2019 in Dinkelsbühl angeboten.

Projekt der Abteilung Hauswirtschaft mit dem Dinkelsbühler Tisch
Küche, Garten & Co. - einfach, schnell und preiswert

Frauen stehen um Tisch mit Pflanzkistchen, Wassersprühern und Handschuhen

Einen Herzenswunsch nannten die Studierenden ihr Projekt. Unter dem Motto "Küche, Garten & Co. – einfach, schnell & preiswert" luden sie die Teilnehmer des Dinkelsbühler Tisches im Sommer 2018 zu einem hauswirtschaftlichen Workshop ein.  Mehr

Unterricht in der neuen Lehrküche macht Spaß

Erfreulicherweise stand die neue Lehrküche bereits zur ersten Unterrichtsstunde im Herbst 2017 im Unterrichtsfach Küchenpraxis zur Verfügung. Das Arbeiten dort macht Freude: Studierenden und Lehrkräfte schätzen die zeitgemäßen Voraussetzungen, Geräte und Maschinen, die neuen Medien sowie die übersichtliche Gestaltung des ganzen Raumes. Im Rahmen des einsemestrigen Studiengangs kann jede Studierende in mindestens 132 Unterrichtsstunden Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in der Zubereitung von leckeren und gesunden Speisen erlangen.

Neuer Einsemestriger Studiengang an der Landwirtschaftsschule Dinkelsbühl

Im September 2017 startete an der Landwirtschaftsschule Dinkelsbühl ein neuer Einsemestriger Studiengang für Hauswirtschaft. Die jungen Frauen und ein junger Mann entschieden sich für eine Ausbildung zur "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung". In 20 Monaten Teilzeitunterricht erwerben sie sich professionelles Wissen im Bereich der Hauswirtschaft, bekommen einen Einblick in Unternehmensführung und Projektarbeit und erwerben die Ausbildereignung.
Die Anwendung der Lerninhalte dieses Studiengangs ist vielseitig. Neben der fachkundigen Führung eines Unternehmer- oder Privathaushaltes eröffnet dieses Wissen auch Berufsmöglichkeiten in der Hauswirtschaft und in Erwerbskombinationen.

Kontakt

Klara Lausenmeyer
AELF Ansbach
Luitpoldstraße 5
91550 Dinkelsbühl
Telefon: 09851 5777-16
Fax: 09851 5777-50
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de
Gretel Bauer
AELF Ansbach
Mariusstr. 24
91522 Ansbach
Telefon: 0981 8908-161
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de

Sachaufwandsträger

Landkreis Ansbach
Crailsheimstr. 1
91522 Ansbach
Internet: Externer Link

Lesen Sie hierzu auch