Landwirtschaft

Unsere Region prägen rund 3.700 landwirtschaftliche Betriebe. Die durchschnittliche Betriebsgröße im Landkreis liegt bei rund 31 Hektar.

Die gesamte landwirtschaftlich genutzte Fläche beträgt 115.055 Hektar. Davon sind 78.331 Hektar Ackerfläche, 36.018 Hektar Dauergrünland und 706 Hektar sonstige Kulturen. Wichtigste Anbaukulturen sind Getreide und Mais.

Meldungen

In Stadt und Landkreis Ansbach
Interessierte Erzeuger zur Belieferung von Kantinen gesucht

Koch reicht einen Teller mit Essen

© Getty RF

Mehr regionale Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung sind das Ziel der Staatsregierung. In allen staatlichen, kommunalen und öffentlichen Kantinen soll bis 2025/2030 ein Warenanteil von mindestens 50 % aus regionaler oder biologischer Erzeugung angeboten werden. Um das Ziel umzusetzen, suchen wir in Stadt und Landkreis Ansbach Erzeuger und Verarbeiter.  Mehr

In Stadt und Landkreis
Gewässerrandstreifen: Start der Erhebungen in Ansbach

Gewässerrandstreifen am Ob Mühlbach bei Dürrnhof (Merkendorf)

Seit dem 1. August 2019 besteht laut Bayerischem Naturschutzgesetz (Artikel 16 Absatz 1 Satz 1 Nr. 3 BayNatschG) ein gesetzliches Verbot der acker- und gartenbaulichen Nutzung entlang natürlicher oder naturnaher Gewässer. Dies gilt auch bei nur zeitweiser Wasserführung, wenn ein Gewässerbett (Kies, Schotter, Erdspuren) klar erkennbar ist. 

Pressemitteilung (PDF) - Wasserwirtschaftsamt Ansbach Externer Link

Zusammenarbeit mit Wildlebensraumberatung
Filmprojekt FrankenSein in der Gemeinde Röckingen

Zwei Männer und zwei Frauen stehen am Feldrand

© Sebastian Frost

Das AELF Ansbach arbeitete im Sommer 2021 mit Studierenden des Masterstudiengangs Multimediale Information und Kommunikation (MIK) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach für einen Kurzfilm für das Onlineportal frankensein.de zusammen.  Mehr

Bäuerin als Unternehmerin des Jahres gesucht
Bis zum 23. Mai 2022 mit kreativen, zukunftsorientierten Ideen bewerben

Logo und Schriftzug "Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2022"

Das Staatsministerium sucht die "Bäuerinnen als Unternehmerinnen des Jahres". Der Wettbewerb läuft unter dem Motto "Bäuerinnen als Unternehmerinnen – kreativ und zukunftsorientiert". Bäuerinnen, die einen Betriebszweig erfolgreich aufgebaut haben, können sich bewerben. Einen zusätzlichen Sonderpreis gibt es für die Bäuerin, die mit ihrem Unternehmen zur kulturellen Vielfalt in ihrer Region beiträgt. 

Infos und Anmeldung - Staatsministerium Externer Link