Pflanzenbau

Mehrere Getreidesorten auf einem Feld

Sortenversuch bei Geslau

Sachgebiet Landnutzung Ansbach

Das Sachgebiet Landnutzung an unserem Amt ist überregionaler Ansprechpartner zu Themen des Pflanzenbaus und Pflanzenschutzes in Mittelfranken
Es gibt Hinweise zum Pflanzenbau mit aktuellen Warndienstdurchsagen und Sortenempfehlungen und informiert über umweltgerechten Pflanzenbau.

Meldungen

Sortenempfehlungen und Anbauhinweise

Versuchsernte

Die Versuchszentren Nordwest und Südwest führen an über 20 Standorten pflanzenbauliche Exaktversuche in unserem Dienstgebiet durch. Sie bearbeiten Fragestellungen der Bereiche Sortenwesen, Pflanzenschutz und Düngung. Aus den Ergebnissen der Landessortenversuche werden die Empfehlungen zur Sortenwahl erstellt. 

Sortenempfehlungen Winterraps Herbst 2021

Sortenempfehlungen Wintergerste Herbst 2021

Sortenempfehlungen Wintertriticale und Winterroggen Herbst 2021

Sortenempfehlungen Winterweizen Herbst 2021

Sortenempfehlungen Mais Frühjahr 2021

Sortenempfehlungen Sommergerste, Sommerweizen und Hafer Frühjahr 2021

Sortenempfehlungen Körnerleguminosen Frühjahr 2021

Sortenempfehlungen Kartoffeln Frühjahr 2021

"Grünes Buch" erschienen
Integrierter Pflanzenbau: Versuchsergebnisse und Beratungshinweise

Versuchsheft

Integrierter Pflanzenbau 2020

Die Landesanstalt für Landwirtschaft gibt zusammen mit dem Sachgebiet Landnutzung an unserem Amt jährlich das Heft "Integrierter Pflanzenbau" heraus. Mit den Ergebnissen der Exaktversuche rund um den Pflanzenbau, Anbauempfehlungen und Beratungshinweisen für das Dienstgebiet sowie einer Vielzahl an Informationen zum Pflanzenbau, Ökologischen Landbau und Pflanzenschutz ist es ein wichtiges Nachschlagewerk für Praxis und Beratung. 

Integrierter Pflanzenbau Versuchsergebnisse und Beratungshinweise 2020 pdf 14,6 MB

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe im Landkreis Ansbach

Düngemittelausbringer am Feld

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Drei Betriebe im Landkreis stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Pflanzenschutzwarndienst für Mittelfranken
Aktuelle Pflanzenschutz- und Anbauhinweise

Gelbrost in Weizen

Das Sachgebiet Landnutzung an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach gibt regelmäßig aktuelle Pflanzenschutz- und Anbauhinweise zu wichtigen Kulturen für Mittelfranken.  Mehr

Herbst 2021
Warndienst Rapsschädlinge

Erdflöhe in der Gelbschale

Erdflöhe in der Gelbschale

Das AELF Ansbach informiert über die Rapsschädlinge im Herbst. Der Zuflug der Rapserdflöhe und des Schwarzen Kohltriebrüsslers muss durch eigene Gelbschalen vor Ort überwacht werden. Der Amtliche Warndienst gibt hier nur einen ersten Eindruck der Situation wieder.  Mehr

Warndienst Brachfliege
Brachfliege - ein regional bedeutsamer Schädling

Schadbild in der Fläche

Die Brachfliege legt im Juli/August ihre Eier in Zuckerrübenfelder ab. Im kommende Februar schlüpfen daraus die Larven. Die diesjährigen Auswaschungen zeigen in unserem Dienstgebiet in den untersuchten Zuckerrübenschlägen nur einen geringen Besatz mit den Eiern der Brachfliege.
Kontrollieren Sie aber jetzt im Frühjahr ihren Weizen nach Zuckerrüben auf Befall. Rechtzeitiges Walzen kann die Ausbreitung des Schadens eindämmen.  Mehr

Blattlauszuflug in Kartoffelbeständen mittels Gelbschalen

Gelbschalen im Kartoffelacker

Der Zuflug der Blattläuse in Kartoffeln wird von Mai bis August wöchentlich zu zwei Terminen ermittelt. Die Ergebnisse der Kontrollen von 2021 finden Sie hier.  Mehr

Pflanzenschutzgerätekontrolle

Ps-gerät-ko

Pflanzenschutzgeräte für Flächen- oder Raumkulturen müssen amtliche oder amtlich anerkannte Kontrollstellen regelmäßig prüfen. Die folgende Seite gibt einen Überblick der Kontrollstellen und Termine.   Mehr

Mit dem BayernAtlas
Hangneigung selbst ermitteln

Screenshot BayernAtlas mit Schriftzug "Messen anklicken und per Maus Linie in Karteziehen"

Die Kenntnis der Hangneigung der eigenen Feldstücke wird immer wichtiger. So gelten bei vielen Pflanzenschutzmitteln Hangneigungs-Auflagen. Die Hangneigung lässt sich mit dem (frei verfügbaren) BayernAtlas in wenigen Schritten ermitteln.  Mehr

Video

Der Warndienst am AELF Ansbach

Der integrierte Pflanzenschutz wird immer wichtiger. Eine wichtige Stütze ist hierbei die Anwendung des Schadschwellenprinzips. Mit Hilfe eines Monitorings der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in den bayerischen Regierungsbezirken wird unter anderem der Zuflug von Schädlingen im Raps kontrolliert. Die Ergebnisse werden über den Warndienst für die Landwirtinnen und Landwirte zur Anwendung des Schadschwellenprinzips bekannt gegeben.  

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Der Warndienst am AELF Ansbach

Schwerpunkte

Neue Düngeverordnung und Düngung

Düngung © mirpic - Fotolia

© fotolia.com

Informationen zur Düngeverordnung, zu den Sperrfristen und zur Düngebedarfsermittlung finden Sie auf der folgenden Seite.   Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Einen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere über Pflanzenschutz berät.  Mehr

Genehmigung für Ausbringung nötig
Pflanzenschutzmitteln auf Nichtkulturflächen

Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen oder sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich, gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzt werden, ausgebracht werden. Wer dies dennoch vorhat, braucht eine Genehmigung. Unser Amt nimmt die entsprechenden Anträge entgegen.  Mehr

Biogasproduktion
Energiepflanzenanlagen

Willendorf Energiepflanzen

Foto: W. Miederer

Die Biogas-Erzeugung ist im Landkreis Ansbach bedeutend. Mais ist dabei die wichtigste Kultur. Alternative Pflanzen zur Energiegewinnung werden gesucht. Die Informations- und Demonstrationszentren Energiepflanzenanbau stellen Früchte und Fruchtfolgen für die energetische Verwertung vor. 

Informations- und Demonstrationszentren - LfL Externer Link